Warum Unisex?

Warum ist ein bestimmtes Kleidungsstück nur für die weibliche Garderobe gedacht und ein anderes nur für die männliche?

Wie wir in einem Blog-Beitrag bereits erwähnt haben, kann Kleidung bewusst zur Kommunikation oder Signalisierung gewünschter Merkmale eingesetzt werden. So erfüllt beispielsweise das Tragen einer Uniform unter anderem die Funktion, Menschen zu differenzieren und einfacher einzuordnen.

  • So tragen Ärzte*innen nicht das gleiche wie Zivilbürger*innen
  • So trägt ein(e) Zirkusdirektor*in etwas anderes als die oder der Akrobat*in

Und so tragen Männer und Frauen oft nicht die selbe Kleidung, um die Merkmale und Eigenschaften von Maskulinität und Feminität mittels Mode zu verstärken.

Wir haben diesen Grundgedanken reflektiert und sind zur Konklusion gekommen, dass Ästhetik und Geschmack keine Ausprägungen darstellen, die sich im Geschlecht manifestieren. Daher haben wir kein Interesse, dieses „Schubladendenken“ zu fördern und orientieren uns daher bei der Unterteilung unserer Produkte nicht am Geschlecht.

Leave a Reply